Rosenfest im Sophiengarten Eschwege

Eine Oase der Ruhe

Aus einer städischen Brachfläche entwickelt sich seit 1997 der Sophiengarten. Auf der nördlichen Begrenzungsmauer haben alte Grenzsteine einen Platz gefunden, im Westen eine Reihe von ca. 350 Jahre alten Grabsteinen, die als Fußbodenplatten in der Marktkirche verwendet waren.

Der obere Teil des Gartens, nahe am Eingang, repräsentiert mit seinen kleinen eingefassten Beeten und der Wasserstelle an der Wegkreuzung den mittelalterlichen Klostergarten mit seinen Kräutern und Blumen. Die Rosenbögen leiten über zum Bürgergarten mit seinen Blumen und Sträuchern, dem Gartenhaus und der Sitzecke. In Anlehnung an den nahen Sophienplatz und in enger Verbindung zum ehemaligen Kanonissenstift wurde für den Garten der Name "Sophiengarten" gewählt, der an die Stiftgründerin Sophia von Gandersheim erinnern soll. Der Garten ist zu allen Zeiten für Besucher zugänglich und wird in zunehmenden Maß auch von Eschweger Bürgern als eine Oase der Ruhe inmitten der Hektik der Stadt genutzt.

Weitere Informationen: www.sophiengarten-eschwege.de

Rosenfest im Sophiengarten Eschwege

Veranstaltungsort: Vor dem Berge, Eschwege

  • Sonntag, 2. Juni 2019, ab 14 Uhr,Gemütliches Zusammensein bei Musik, Kaffee und Kuchen, Eintritt frei

ab 14UhrEintritt frei