Besichtigung Art-Garten Niederurff

ArtGarten - Kunst in der Natur

Der im Jahr 2000 eröffnete GARTEN ist ein Kunstprojekt der „Alten Pfarrei Niederurff“.  Idee und Initiative stammen von Dr. Stefan Pollmächer.

Zwei aneinander schließende Gärten mit einer Gesamtfläche von 2000 Quadratmetern in Niederurff, einem Ortsteil des Kurortes Bad Zwesten beherbergen Kunstobjekte von Künstler_innen aus ganz Deutschland. Die Natur wird als Galerie genutzt, als Ausstellungsort mit verändernden Farbnuancen  und Stimmungen je nach Jahreszeit. Einen Schwerpunkt der ausgestellten Werke bilden Objekte aus Naturmaterialien. Kunst kann erlebt werden, die vergeht und die die Natur durch Witterung und Vergänglichkeit verändert und sich allmählich wieder zurückholt. Hierdurch wurden in den nun seit knapp 20 Jahren bestehenden ARTGARTEN  einige Plastiken erneuert oder fanden einen anderen Standort.
Der GARTEN ist ganzjährig offen und lädt auch als Refugium der Stille und der Besinnung ein, an dem die Kunst sozusagen ohne störende Nebengeräusche rezipiert werden kann.  Die Kunstobjekte selbst zeigen ein breites Spektrum künstlerischen Schaffens.  
Führungen finden mehrmals im Jahr (Frühjahr, Sommer, Herbst, Winter) statt. Die Natur lädt im Herbst mit seiner besonderen Stimmung, wechselnden Wind und Farbpalette sowie dem Spiel von Licht und Schatten ein die Kunstwerke im GARTEN wahrzunehmen. 

Im Gemeinschaftsprojekt GemGa sind die herbstlichen Aktivitäten (2. Tracht/Gründüngung) und die vielfältigen unterschiedlichen Bereich der ökologischen Gartengestaltung zu sehen. Alle Infos: www.art-garten.de

Bitte festes Schuhwerk und Regensachen sowie Mund-Nasen-Schutz mitbringen.

Öffentliche Führungen durch den Art-Garten und den Gemeinschaftsgarten (Veranstalter: Alte Pfarrei Niederurff)

Treffpunkt: Parkplatz vor der Evangelischen Kirche in Niederurff

  • Freitag, 19. Juni 2020, 14.30 Uhr, Führung, Dauer ca. 2h, Eintritt kostenlos
  • Freitag, 2. Oktober 2020, 14.30 Uhr, Führung, Dauer ca. 2h, Eintritt kostenlos
  • Freitag, 18. September 2020, 14.30 Uhr, Führung, Dauer ca. 2h, Eintritt kostenlos
  • Freitag, 11. Dezember 2020, 14.30 Uhr, Führung, Dauer ca. 2h,Eintritt kostenlos

Führung 14.30 UhrEintritt frei