Gartengeschichte(n): Schloss und Park Wilhelmsthal - ein vergessenes Rokoko Kleinod

Ein Rokoko-Kleinod

1743 beauftragte Wilhelm VIII von Hessen Kassel den namhaften Francois de Cuvillés mit der Planung eines Lustschlosses (maison de plaisance) und der dazugehörigen Gartenanlage. Ein maison de plaisance diente als Rückzugsort vom strengen Hofzeremoniell im Kasseler Stadtschloss. Es versprach Erholung und bot vielfältige Abwechslung. In dem von niedrigen Mauern umgebenen Park wurde flaniert, Wasserspiele genossen. Der umgebende Park bot Platz für Gesellschaftsspiele. Eine Grotte lud zum Verweilen ein und der sich nach Westen anschließende Wald ermöglichte Jagdgesellschaften. Wir flanieren auf den Spuren der landgräflichen Hofgesellschaften und entdecken den Park. (Foto: Marc-Alexander Möller)

Schlosspark Wilhelmsthal

Start/Ende: Schloss Wilhelmsthal, Calden, Besucherzentrum

  • Freitag, 9. Juli 2021, 16 Uhr, Führung mit Margret Baller, Dauer ca. 2 Stunden, Eintritt frei

ANMELDUNG ERFORDERLICH

Frau Jentsch, an(at)garten-nordhessen.de (bitte mit komplettem Namen, Adresse und Telefonnummer - auch von Begleitpersonen)

Es gelten die zum Zeitpunkt der Führung aktuellen Corona-Regeln.

Führung 16 UhrEintritt frei